Am 29. Juni 2013 hat uns, völlig unerwartet, Ing. Gottfried Graus verlassen.

Ich habe schon von Beginn meiner beruflichen Tätigkeit an mit Gottfried zusammenarbeiten können und ihn nicht nur wegen seiner großer Erfahrung als Statiker schätzen gelernt, sondern vor allem auch wegen seiner ruhigen und freundlichen Art, und der Sachlichkeit, mit der er argumentieren konnte und mir das statische Verständnis für die eigenen Projekte nahe brachte.

Seine Kompetenz und seine Fähigkeiten, im Team zu arbeiten, haben ihm viel Respekt nicht nur bei einer ganzen Generation von Architekten eingebracht, sondern auch bei seinen Berufskollegen, bei der öffentlichen Verwaltung und bei seinen Kunden, für die er gar manche statisch knifflige Situation zu lösen wusste… meist nicht durch komplizierte Berechnungen oder aufwendige Konstruktionen, sondern mit einfachen Darstellungen und bescheidenen Handskizzen.

Im Rahmen einiger Altbausanierungen in Brixen durfte ich eine äußerst angenehme Zusammenarbeit mit Gottfried erleben, welche letzthin mit dem Bau der Kletterhalle „VERTIKALE“ und vor allem bei der Planung der Erweiterung der Feuerwehrhalle in Milland seinen Höhepunkt, und gleichzeitig seinen Abschluss fand.

Die nachfolgenden Bilder  sollen an sein freundliches und zuvorkommendes Wesen erinnern und uns gleichzeitig motivieren, Gottfried als Vorbild für sein Arbeitsengagement und seinen Teamgeist in Erinnerung zu behalten.

DSCN3400

Kletterhalle Brixen0614

Kletterhalle Brixen0615

Servus Gottfried! Du wirst uns fehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.